SPORT 2000 SKI JUMPING TEAM

De En

Für das SPORT 2000 Team am Start an diesem Wochenende:

Skispringen - Weltcup Nizhny Tagil (RUS)

Ilmir Hazetdinov
Vadim Shishkin
Alex Insam
Vincent Descombes Sevoie
Sebastian Colloredo
Timi Zajc
Will Rhoads
Clemens Aigner
Anze Semenic
Halvor Egner Granerud
Stefan Hula
Stephan Leyhe
Jernej Damjan

Anze Semenic erreichte am Samstag Abend in Russland mit Rang neun ein Top 10 Ergebnis für unser Team. Das war sein bisher bestes Weltcup-Ergebnis! Der erst 17-jährige Timi Zajc landete in seinem ersten Einzelspringen im Weltcup gleich auf dem tollen 12 Rang! Jernej Damjan wurde 18., Will Rhoads 21., Clemens Aigner 24. und Stefan Hula 27.

Ergebnis

Im Wettkampf am Sonntag in Nizhny Tagil, war Jernej Damjan als Zehnter der beste Red Eagle. Stephan Leyhe erreichte Platz 17, gefolgt von Halvor Egner Granerud als 18., Clemens Aigner, Anze Semenic und Timi Zajc lagen als 20., 21. und 22. nicht weit hinter den Beiden. Vincent Descombes Sevoie und Will Rhoads qualifizierten sich ebenfalls für das Finale und wurde am Ende 27. und 29.

Ergebnis

Skispringen - Ladies Weltcup Lillehammer (NOR)

Thea Sofie Kleven
Kinga Rajda
Barbora Blazkova
Lucile Morat
Ursa Bogataj
Kamila Karpiel

Im ersten Wettkampf der Damen in diesem Winter war Ursa Bogataj als zehnte unsere beste Athletin. Sie war leider auch die einzige unserer Teams, die sich am Freitag Abend für den Finaldurchgang qualifizieren konnte.

Ergebnis

Am Samstag Abend war Lucile Morat als 11. die beste der Red Eagles, Ursa Bogataj erreichte diesmal Rang 14.

Ergebnis

Nur die Top 30 des Gesamtweltcups durften am Sonntag im Wettkampf von der Großschanze starten. Ursa Bogataj zeigte erneut eine sehr gute Leistung und wurde achte, Lucile Morat landete auf dem 14. Platz.

Ergebnis

Nordische Kombination - Weltcup Lillehammer (NOR)

Harald Riiber
Ben Berend
Ondrej Pazout
Bryan Fletcher
Antoine Gerard
Jan Schmid

Jan Schmid und seine norwegischen Kollegen feiertem im Teamwettkampf am Samstag einen Sieg für heimischem Publikum. Antoine Gerard erreichte mit Frankreich den tollen dritten Rang, Ondrej Pazout wurde mit Tschechien Achter, Bryan Fletcher und Ben Berend landeten mit dem Team USA auf Platz neun.

Ergebnis

Jan Schmid erreichte am Sonntag als Zweiter ein weiteres Mal das Podest. Antoine Gerard beendete das Rennen auf dem guten 12. Platz, Haral Riiber lag nach dem Springen noch auf Platz drei und wurde am Ende 27.

Ergebnis

Created by SK at 30.11.2017 13:07

Large rhoads flug nizhny tagil 17